13.08.2017 08:33 | dpa

Schweinsteiger und Chicago verlieren 1:3 in Columbus

Columbus

Bastian Schweinsteiger verliert mit Chicago Fire auswärts. Foto: Robin Alam
Bastian Schweinsteiger verliert mit Chicago Fire auswärts. Foto: Robin Alam Bild: dpa

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire die nächste Auswärtsniederlage in der nordamerikanischem MLS hinnehmen müssen. Mit 1:3 (1:1) unterlag die Mannschaft bei Columbus Crew.

Chicagos Mittelfeldspieler Michael de Leeuw sorgte per Kopf in der 13. Minute für die 1:0-Führung der Gäste. Der Vorsprung währte nur fünf Minuten, ehe Crew-Stürmer Kekuta Manneh in der 18. Minute den Ausgleich erzielte. Nach der Pause stellten Justin Meram (73.) und Ola Kamara (88.) per Foulelfmeter den 3:1-Endstand her. Chicago bleibt trotz der dritten Auswärtsniederlage in Folge mit 41 Punkten auf dem zweiten Platz in der Eastern Conference. Columbus liegt mit nun 35 Punkten weiterhin auf Rang sechs im Osten. Bereits am Mittwoch geht es für Chicago zum nächsten Auswärtsspiel nach Kanada zu Montreal Impact.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Auf welchem Kontinent liegt Spanien?: 

Weitere Artikel aus Sport

Weitere Artikel aus Sport

Rubrikenübersicht