21.04.2017 16:00 | dpa

Nach Angriff im Bahnhofsviertel: Polizei sucht mit Belohnung nach Schläger

Frankfurt/Main Zweieinhalb Monate nach dem Schlagstock-Angriff auf einen Kneipengast im Bahnhofsviertel sucht die Frankfurter Polizei weiter nach dem Täter.

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Zweieinhalb Monate nach dem Schlagstock-Angriff auf einen Kneipengast im Bahnhofsviertel sucht die Frankfurter Polizei weiter nach dem Täter. Die Staatsanwaltschaft hat 2500 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Festnahme des Schlägers führen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der etwa 35 Jahre alte Mann hatte sein 30-jähriges Opfer in einer Kneipe mit einem Schlagstock krankenhausreif geprügelt und war unerkannt entkommen. Vorher hatten sich die Männer mehrere Stunden unterhalten. Gegen den Täter wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt.

(dpa)

Kommentare


zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welchem Bundesland liegt die Stadt München?: 

Rubrikenübersicht