19.05.2017 16:54 | dpa

Günther Maria Halmer mag sich im TV nicht nackt sehen

Frankfurt/Main

Der Schauspieler Günther Maria Halmer. Foto: Ursula Düren/Archiv
Der Schauspieler Günther Maria Halmer. Foto: Ursula Düren/Archiv

Der Schauspieler Günther Maria Halmer ist kein Fan von eigenen Nacktszenen im Fernsehen. „Ich hab das nie gerne gespielt - schon gar nicht im Alter”, sagte der 74-Jährige dem Hessischen Rundfunk (hr4). In einem Film mit Schauspielkollegin Senta Berger hätten sie sich beide geweigert, nackt in einen See zu laufen. „Da haben wir beide gesagt, das machen wir nicht, wir muten niemandem unsere nackten Körper zu.”

Der Charakterdarsteller habe schon 150 Rollen gespielt und sei am Set angstfrei. Alles, was dort passieren könne, habe er schon erlebt, sagte der Schauspieler, der bereits an der Seite von Omar Sharif, Laurence Olivier, Meryl Streep und Ben Kingsley gespielt hat. Eine Option sei Hollywood aber nie gewesen, so Halmer. „Die internationalen Geschichten waren reizvolle Erfahrungen, aber das war es dann auch.”

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Monate hat ein Jahr?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

ARCHIV - Vorweihnachtliche Stimmung herrscht am 27.11.2016 auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main (Hessen). Nach dem möglichem Anschlag in Berlin werden in Hessen mehr Polizisten zum Schutz von Weihnachtsmärkten eingesetzt. (zu dpa «Hessen verstärkt Polizeipräsenz nach möglichem Anschlag in Berlin» vom 20.12.2016) Foto: Boris Roessler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Pro- und Kontra-Kommentar

Weihnachtsmärkte schon jetzt?

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Rubrikenübersicht