19.05.2017 19:06 | dpa

Anthony Weiner bekennt sich in Sexaffäre schuldig

New York

Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner bekennt sich in Sexaffäre schuldig. Foto: Andrew Kelly/Archiv
Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner bekennt sich in Sexaffäre schuldig. Foto: Andrew Kelly/Archiv

Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner hat sich schuldig bekannt, einer 15-Jährigen obszöne Texte geschickt zu haben. „Ich habe eine Krankheit, aber ich habe keine Entschuldigung”, sagte der 52-jährige Weiner am Freitag bei der Anhörung in einem US-Bundesgericht in New York.

Weiner sei auf freiem Fuß, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ein Strafmaß soll am 8. September verkündet werden. Auf die fragliche Straftat stehen bis zu zehn Jahre Haft.

Die anzüglichen Textnachrichten hatten indirekt eine möglicherweise mitentscheidende Rolle im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 gespielt. Weiners damalige Ehefrau Huma Abedin war eine enge Vertraute der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton.

Bei der Untersuchung von Weiners Computer war zufällig aufgefallen, dass Abedin E-Mails von Clinton auf Weiners Computer weitergeleitet hatte.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe haben die Schlümpfe?: 

Weitere Artikel aus Politik

Weitere Artikel aus Politik

Rubrikenübersicht