19.05.2017 10:54 |

Feiern in Frankfurt und Offenbach: Partytipps: Paul Kalkbrenner, "See us there!", "Secret Rendezvous" und mehr

Dieses Wochenende stehen wieder einige coole Partys an, darunter ein Live-Auftritt von Paul Kalkbrenner, das House- und Techno-Openair "See us there!" in Offenbach sowie ein in Frankfurt seltenes DJ-Set von Richard Dorfmeister.

Paul Kalkbrenner live, Batschkapp, Freitag, 19. Mai, 20 Uhr

Er ist ein Phänomen und einer der wenigen DJs und Produzenten der elektronischen Musikszene, die es bis ganz nach oben geschafft haben: Paul Kalkbrenner hat aus seiner Liebe für Techno heraus einen einzigartigen Weg beschritten, der ihn aus Ost-Berlin bis in die entlegensten Ecken der Welt geführt hat. Der Gold- und Platinkünstler gilt als begnadeter Live-Musiker und hat sich über die Jahre international einen herausragenden Ruf erspielt. Nicht zuletzt dank des Erfolges von "Berlin Calling", in dem er die Hauptrolle spielte und auch den Soundtrack zum Film produzierte.

Paul Kalkbrenner hat mächtig Rückenwind, seine Erfolgserie hört nicht auf.

Momentan sorgt Kalkbrenner gerade weltweit mit einer dreiteiligen Mixtape-Reihe für Furore. Darauf vertreten ist zwar kein einziger eigener Track von ihm, dafür aber  Rave-Classics seiner Jugend, die ihn zu seiner Mission ein großer Musiker zu werden antrieben. Passender Name der Serie: "Back To The Future". Seit 1998 spielt der "Techno Superstar", wie er vom amerikanischen Rolling Stone geadelt wurde, ausschließlich live.

Secret Rendezvous, NM57, Samstag, 20. Mai, 22.30 Uhr

Immer wenn sich die Gelegenheit ergibt, lädt Michael Rütten seinen DJ-Kollegen Richard Dorfmeister nach Frankfurt ein. Das ist allerdings schon eine Weile her. Zuletzt legten die beiden DJs zusammen vor fünf Jahren im ENZO auf, einem ehemaligen Partykeller, der unweit der Messe gelegen war.

Wiener Exportschlager: Richard Dorfmeister ist mal wieder zu Gast in Frankfurt.

Wichtig sind für Rütten und seinen Gast vor allem guter Sound, ein passender Raum, aufgeschlossenes Publikum, eine sympathische Crew und allen voran die Liebe zur Musik in verschiedenen Facetten. Kenngelernt haben sich die beiden übrigens schon in den Anfangsjahren von Kruder & Dorfmeister, dem Projekt von Dorfmeister, mit dem er und sein damaliger Partner Peter Kruder in den 90er Jahren weltbkannt wurden. Mit dem NM57 (Neue Mainzer Strasse 57) ist nun endlich wieder ein Ort für eine Session der beiden Musikenthusiasten gefunden. 

See us There!, Leonhardt-Eißnert-Park, Offenbach, Samstag, 20. Mai, 12 Uhr

Freunde der Sonne und der Eventreihe "See us there" sollten sich den 20. Mai sowie den 27. Mai (Ausweichtermin) dick im Kalender markieren. Denn wie auch im letzten Jahr, wird es im Park nur eine einzige Veranstaltung diesen Sommer geben.
Das "See us there!" ist eine der beliebesten Openair-Partys für Elektronik-Fans.

Wie immer wird erst kurz vor der Party bekanntgegeben, welche DJs mit ihren elektronischen Sounds durch den Tag führen werden. Wer die Partys schon einmal live erlebt hat, weiß aber, dass die Auswahl der Musik-Selektoren jedes Mal Garantie für eine gelungene Party war. Da es dieses Jahr ein begrenztes Kontingent an Karten für den Park gibt, haben sich die Veranstalter dazu entschlossen, mit einem VVK zu arbeiten.

Corona Sunset Session, Le Panther, Samstag, 20 Mai, 19 Uhr

Am Samstag steht im Club Le Panther mit der "Corona Sunset Session" eine ganz besondere Eröffnung an: Denn das Areal der Gründerzeitvilla verfügt einen großen einzigartigen Garten- und Terrassenbereich, in dem bereits ab 19 Uhr im "Spiritual Garden" eine lange Partynacht mit DJs starten wird. Ab 22 Uhr geht die Party im Inneren der Villa auf zwei Floors weiter.

Claptone hat bereits Remixe für Faithless und  Gregory Porter Remixe abgeliefert.  

An dem Abend wird mit "Claptone" nach Sonnenuntergang einer der bekanntesten Deephouse-Künstler unserer Zeit auftreten. Er produzierte mehrere Clubhits und führt mit Stücken wie „She Loves You“, „Wrong“, "Ghost feat. Clap Your Hands Say Yeah“ oder „United“ seit Jahren diverse Charts und Playlists weltweit an. Sein neuestes Release nent sich "Claptone - The Drums (Din Daa Daa) ft. George Kranz" und gilt als guter Kandidat einer der Clubhits des Sommers zu werden.

Kleiner Tipp: Zwischen 19 und 22 Uhr übernimmt die "Corona Sunset Session" den Eintritt für jeden Gast.

Roller Disko #4, Brentanopark, Samstag, 20 Mai, 17-21 Uhr

Die "Rödelheimer Musiknacht" bietet am Samstag ein abwechslungsreiches Musikprogramm von Klassik über Punk bis hin zu Rock und Disco. Letzteres Genre wird bei der "Roller Disko" im Brentanopark eine dominierende Rolle spielen. Aber auch 80er Jahre Freestyle, House und Italo Disco kommen auf die Plattenteller. Also eine optimale Auswahl, zu der man auf Rollschuhen Kreise ziehen und tanzen kann.

Lieben ihre Veranstaltung einfach: Shinx und Grvntlla.

Dargeboten wird der groovige Musik-Mix von den DJs Shinx, Npnk und Grvntlla, die den Soundtrack zum Skaten vor allem von Vinyl präsentieren. Übrigens, wer Lust hat mitzumachen, aber selbst keine Rollschuhe besitzt, kann sich vor Ort welche ausleihen.

 

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wer rastet, der …?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Der durchlöcherte Hahn.
Frankfurt
|
Frankfurt historisch

Warum die Frankfurter ihren Brickegickel so lieben

Weitere Artikel aus Frankfurt

Rubrikenübersicht