19.05.2017 17:25 |

Kostenloser Eintritt: Frankfurter Automobilausstellung: 32 Automarken auf vergrößerter Ausstellungsfläche

Frankfurt Die Frankfurter Automobilausstellung hält am Sonntag, 21. Mai, wieder ein breites Angebot für alle Autofans in der Klassikstadt bereit. Unter dem Motto „Schauen. Vergleichen. Testen.“ präsentieren regionale Autohändler ihre neuesten Modelle und laden ein, sie zu testen.

Mustang, lass’ dir mal unter die Haube sehen!
Mustang, lass’ dir mal unter die Haube sehen! Bild: Holger Menzel

Am 21. Mai 2017 hält die Frankfurter Automobilausstellung wieder ein breites Angebot für alle Autofans in der Klassikstadt bereit. Unter dem Motto „Schauen. Vergleichen. Testen.“ präsentieren regionale Autohändler ihre neuesten Modelle und laden dazu ein, diese vor Ort zu testen.

Zwischen 10 und 18 Uhr erwarten den interessierten Besucher über 200 neue Modelle aus 32 Automarken. Auf der erweiterten Ausstellungsfläche sind Neuwagen der Marken Alfa Romeo, Audi, BMW, Cadillac, Citroen, Corvette, Dacia, Fiat, Fisker, Ford, Hyundai, Infiniti, Jaguar, Jeep, Kia, Land Rover, Lexus, Maserati, Mazda, Mercedes Benz, Mini, Mitsubishi, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Skoda, Smart, Suzuki, Toyota, Volvo und VW mit dabei. Besucher können sich vor Ort fachkundig beraten lassen oder selbst ans Lenkrad setzen und direkt zu einer Probefahrt starten.

Die aktuelle Zulassungsstatistik für das erste Quartal 2017 zeigt ein stark gestiegenes Kaufinteresse an Elektrofahrzeugen. Auf der Sonderschau „Elektromobilität – Erleben was die Zukunft bewegt“ präsentiert „frankfurtEmobil“ eine große Auswahl an E-Fahrzeugen und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Elektromobilität. Die von der Wirtschaftsförderung Frankfurt getragene Initiative stellt in diesem Jahr die gesamte elektrische betriebene Angebotspalette vom Kleinwagen über das Luxus-Elektroauto bis zum vollelektrischen Lieferfahrzeug aus. Daneben können Pedelecs, E-Bikes und Segways vor Ort getestet und erlebt werden.

Auch auf die kleinsten Gäste wartet Spiel und Spaß: Vom Bungee Trampolin über die Kletterwand bis hin zur professionellen Slot-Car-Carrerabahn und vielen weiteren Attraktionen. Freuen können die Besucher sich auch das vielfältige kulinarische Angebot von der Werkskantine der Klassikstadt, von Meyer Catering sowie einiger Food Trucks, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.

Die Frankfurter Automobilausstellung wird veranstaltet von dem Medienvermarkter RheinMainMedia GmbH und von der IG Hanauer Landstraße - „Die Automeile Deutschlands®“ in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH (Sonderschau Elektromobilität).

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Der durchlöcherte Hahn.
Frankfurt
|
Frankfurt historisch

Warum die Frankfurter ihren Brickegickel so lieben

Weitere Artikel aus Frankfurt

Rubrikenübersicht