19.05.2017 09:46 |

Abwasserleck im Chemie-Trakt: Feuerwehr-Einsatz an der Paul-Ehrlich-Schule

Wegen einer beschädigten Abwasserleitung im Chemie-Trakt war die Feuerwehr am Freitagvormittag an der Paul-Ehrlich-Schule in Höchst im Einsatz.

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht am 06.08.2015 mit eingeschaltetem Blaulicht in Flensburg (Schleswig-Holstein) in der Ausfahrt einer Garage. Eine zweistündige Verfolgungsjagd über acht Autobahnen hat am frühen Morgen die Polizei im Rheinland und in den benachbarten Niederlanden in Atem gehalten. Trotz des Einsatzes von mindestens 21 Streifenwagen und eines Hubschraubers konnte der unbekannte Autofahrer schließlich entkommen. Foto: Carsten Rehder/dpa (zu dpa/lnw vom 04.09.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Foto: dpa Bild: Carsten Rehder (dpa)

Im Chemietrakt der Paul-Ehrlich-Berufsschule in Höchst ist es am Freitagmorgen zu einem Leck an einer Abwasserleitung gekommen.


Wie Feuerwehrsprecher Andreas Mohn auf Nachfrage bestätigt, ging der Notruf um 9.11 Uhr bei der Einsatzstelle ein. Die Einsatzkräfte waren binnen Minuten vor Ort. Viele Schüler waren zu diesem Zeitpunkt vor der Schule. Das Gebäude wurde aber nicht - wie zunächst fälschlicherweise berichtet - geräumt.

Nach einer guten Dreiviertelstunde - gegen 10 Uhr - gab die Feuerwehr Entwarnung: Das Leck war geflickt, es bestand keine Gefahr mehr. Der Unterricht konnte fortgesetzt werden.

Die Paul-Ehrlich-Schule gilt seit langem als baufällig.

cb

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Asterix und …?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Frankfurt
|
Gespräch mit einem Frankfurter Nachwuchs-Politiker

Bundestagswahl: So wollen die Jusos die SPD retten

Das Foto entstand vom Aussichtsturm der Raststätte Taunusblick bei Eschborn und zeigt den Blick in Richtung Frankfurt. Hinter der A 5 soll ein Teil der geplanten 10 000 Wohnungen entstehen.
Nordweststadt
|
Verein „Brücke 71“

Die Angst vor dem neuen Mega-Stadtteil wächst

Weitere Artikel aus Frankfurt

Rubrikenübersicht